Digital Campus Zollverein e.V.

Unsere Formate

 

 

Die Inhalte des Zertifikats richten sich nach notwendigen Technologiekonzepten und betrieblichen Anwendungssystemen. Im Fokus stehen hierbei vor allem ERP–Systeme (Enterprise Resource Planning), CRM-Plattformen (Customer Relationship Management) und das Thema Business Intelligence. Die Teilnehmer:innen setzen sich außerdem anwendungsbezogen mit agilen Ansätze und Methoden auseinander und lernen, wie sie sich sowohl als Mitarbeiter:in als auch als Führungskraft optimal in den Change Management-Prozess integrieren.

Lesen Sie hier mehr zum FOM Hochschulzertifikat. 

Von Montag, 28. September bis Freitag, 02. Oktober 2020 positionierte sich der Digital Campus Zollverein e.V. im Bereich Wasserstoff als „Meta-Plattform“, die Unternehmen, Wissenschaft, zukunftsweisende Initiativen und Projektverantwortliche miteinander verbindet sowie innovative Ansätze identifiziert und weiter vorantreibt. Mit dem Schulterblick „H2 I 120h“ brachte der Digital Campus Zollverein die hohe H2-Kompetenz der Mitglieder, gepaart mit innovativen digitalen Formaten zusammen.

Unsere Formate

Digital Campus Zollverein e.V.

Beim Innovation 4 Breakfast stellen Unternehmen aus dem Netzwerk des Digital Campus Zollvereins innerhalb von 30 Minuten ihre neusten Innovationen vor. Teilnehmende haben danach die Gelegenheit zum Netzwerken,  Fragen zu stellen oder mitzudiskutieren. Das Format findet aktuell remote statt und ist für jeden zugänglich.

Projekt Radar Digital Campus Zollverein

Das Radar für Digitalisierungsprojekte liefert einen Überblick über die TOPDigitalisierungsprojekte der Mitgliedsunternehmen des Digital Campus Zollverein. Die dargestellten Projekte werden in unterschiedliche Sektoren eingeteilt, sodass der Projekt Radar eine noch gezieltere Vernetzung der Mitglieder ermöglicht.

Digital Expert Zollverein

Mit dem Digital Expert-Programm haben Teilnehmer:innen die Chance, die digitale Transformation in ihrem Unternehmen mitzugestalten. Wir ermöglichen eine unternehmensübergreifende Community und vermitteln gemeinsam mit der RWTH Business School in zehn Veranstaltungen das Handwerkszeug, um digitale Projekte und Themen auf den Weg zu bringen.

Lesen Sie hier mehr über das Digital Expert Zollverein Programm.

Digital Campus Zollverein Schulterblick KI

Der Digital Campus Zollverein ist mit der Veranstaltungswoche „KI I 120h“ Innovationstreiber & Netzwerk-Plattform, der Unternehmen & Institutionen, zukunftsweisende Initiativen sowie Projektverantwortliche zusammenbringt. Im Fokus stehen die Beantwortung konkreter Fragestellungen, die praktische Vorstellung von unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten und die Transparenz in konkrete Projekte – aber auch die kritische Auseinandersetzung mit KI.

klimaneutral.ruhr

Gemeinschaft
Nur gemeinsam kann der Weg zur Klimaneutralität wirkungsvoll gestaltet werden. Politik und Wirtschaft müssen an einem Strang ziehen, um Ergebnisse zu erzielen.
Austausch
Ein koordiniertes Vorgehen und der Austausch von Wissen bzw. Best Practices sind entscheidend, um Erfolge zu erzielen.
Digitalisierung
Die Digitalisierung ist ein zentraler Baustein zum Erreichen der Klimaneutralität in der Metropole Ruhr.

Hier finden Sie weitere Informationen zu klimaneutral.ruhr

FOM-Hochschulzertifikat-Keyvisual

Die Inhalte des Zertifikats richten sich nach notwendigen Technologiekonzepten und betrieblichen Anwendungssystemen. Im Fokus stehen hierbei vor allem ERP–Systeme (Enterprise Resource Planning), CRM-Plattformen (Customer Relationship Management) und das Thema Business Intelligence. Die Teilnehmer:innen setzen sich außerdem anwendungsbezogen mit agilen Ansätze und Methoden auseinander und lernen, wie sie sich sowohl als Mitarbeiter:in als auch als Führungskraft optimal in den Change Management-Prozess integrieren.

Lesen Sie hier mehr zum FOM Hochschulzertifikat. 

H2 120h

Von Montag, 28. September bis Freitag, 02. Oktober 2020 positionierte sich der Digital Campus Zollverein e.V. im Bereich Wasserstoff als „Meta-Plattform“, die Unternehmen, Wissenschaft, zukunftsweisende Initiativen und Projektverantwortliche miteinander verbindet sowie innovative Ansätze identifiziert und weiter vorantreibt. Mit dem Schulterblick „H2 I 120h“ brachte der Digital Campus Zollverein die hohe H2-Kompetenz der Mitglieder, gepaart mit innovativen digitalen Formaten zusammen.

Lesen Sie hier mehr zum Schulterblick H2| 120h.

Digital Cowork 120 h

Der Digital Campus Zollverein positionierte sich mit der „Digital Cowork I 120h“ -Veranstaltungswoche als Impulsgeber und Netzwerk-Plattform, der Unternehmen und Institutionen, zukunftsweisende Initiativen und Projektverantwortliche zusammenbringt. Die Veranstaltungswoche stellte eine optimale Vernetzung dar, um gemeinsame Strategien und Lösungswege für eine neue, veränderte Arbeitswelt zu finden und zu teilen.

Mit „Digital Cowork I 120h“ haben wir die vielfältige Kompetenz der Mitglieder, gepaart mit innovativen und digitalen Formaten zusammengebracht.

Lesen Sie hier mehr zum Schulterblick Digital Cowork | 120h.

Beim hochkarätig besetzten Schulterblick „Energiewende I 120h“ stellten über 50 Akteure aus mehr als 30 Unternehmen in 120 spannenden Stunden durch Impulsvorträge, Fach-Talks und der Vorstellung ihrer konkreten Projekte den aktuellen Stand zur Energiewende vor.

Die Veranstaltungswoche begann am Montag, 27. September und endete am Freitag, 01. Oktober 2021.

Lesen Sie hier weitere Informationen über den Schulterblick Energiewende | 120h.

Timeline

2022
Dezember 8

Innovation 4 Breakfast

Netzwerkveranstaltung

Der Digital Campus in Bildern

Auswahl aus den Vorträgen der 120H Veranstaltungswochen

Der Digital Campus Zollverein positioniert sich mit den 120-Stunden-Veranstaltungen als Impulsgeber & Netzwerk-Plattform, der Unternehmen & Institutionen, zukunftsweisende Initiativen und Projektverantwortliche zusammenbringt.

Der Schulterblick ist eine optimale Vernetzung, um gemeinsame Strategien und Lösungswege für eine klimaneutrale Metropole Ruhr zu finden und zu teilen.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart | Minister für Wirschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie | Land.NRW
PlayPlay
Dr. Udo Engelhardt | Meeresbiologe und Klimaforscher
PlayPlay
Nina Frense | Bereichsleiterin Umwelt und Grüne Infrastruktur | Regionalverband Ruhr
PlayPlay
Oberbürgermeister Thomas Kufen | Stadt Essen
PlayPlay
Thomas König | COO | E.ON
PlayPlay
Götz Erhardt I Senior Managing Director, Client Group Lead Resources Austria/ Switzerland/ Germany/ Russia | Accenture
PlayPlay
Lisa Willnauer | Project Director Hydrogen | RWE
PlayPlay
previous arrow
next arrow
 
  Prof. Dr. Andreas Pinkwart | Minister für Wirschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie | Land.NRW
Prof. Dr. Andreas Pinkwart | Minister für Wirschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie | Land.NRW
Dr. Udo Engelhardt | Meeresbiologe und Klimaforscher
Dr. Udo Engelhardt | Meeresbiologe und Klimaforscher
Nina Frense | Bereichsleiterin Umwelt und Grüne Infrastruktur | Regionalverband Ruhr
Nina Frense | Bereichsleiterin Umwelt und Grüne Infrastruktur | Regionalverband Ruhr
Oberbürgermeister Thomas Kufen | Stadt Essen
Oberbürgermeister Thomas Kufen | Stadt Essen
Thomas König | COO | E.ON
Thomas König | COO | E.ON
Götz Erhardt I Senior Managing Director, Client Group Lead Resources Austria/ Switzerland/ Germany/ Russia | Accenture
Götz Erhardt I Senior Managing Director, Client Group Lead Resources Austria/ Switzerland/ Germany/ Russia | Accenture
Lisa Willnauer | Project Director Hydrogen | RWE
Lisa Willnauer | Project Director Hydrogen | RWE
previous arrow
next arrow